772 Ergebnisse - Zeige 101 von 120.

VSB 2020 (PrintPlu§)
Durch die Vereinbarung über die Standesregeln zur Sorgfaltspflicht der Banken (VSB) verpflichten sich die Banken in der Schweiz zur Einhaltung von Standesregeln. Dazu gehören z.B. die Identifikation der Vertragspartner sowie die Feststellung der wirtschaftlichen Berechtigung an den deponierten Vermögenswerten sowie der Kontrollinhaber von operativ tätigen Gesellschaften. Im Tagesgeschäft der Banken ergeben sich - auch aufgrund des komplizierter gewordenen regulatorischen Umfelds ...

240,00 CHF

Zahnmedizinische Fachangestellte
Das Fachbuch führt durch alle drei Ausbildungsjahre der Zahnmedizinischen Fachangestellten. Es umfasst alle Lernfelder außer den wirtschaftlich orientierten Lernfeldern 6 und 9, die im passenden Buch „Praxisorganisation, Praxisverwaltung und Wirtschaftskunde für Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte" (ISBN 978-3-7782-5896-5) enthalten sind. Der Titel erläutert die Lerninhalte in schülergerechter, einfacher Sprache und zugleich auf dem neuesten zahnmedizinischem Stand. Mithilfe zahlreicher Fotoserien werden komplexe ...

49,90 CHF

Der Nachtmanager
»John le Carré ist mit seinem 14. Roman auf dem Mount Everest seiner Meisterschaft ... Literatur vom Feinsten einerseits, fesselnder Thriller andererseits. Le Carré hat, nach dem Tod Graham Greenes, nicht seinesgleichen.« DER SPIEGELJonathan Pine, Nachtmanager in einem Zürcher Luxushotel, erkennt in einem Gast einen internationalen Waffenhändler und Kokainschieber wieder. Dieser Mr. Roper ist ein Großhändler des Todes, der als ...

Ein guter Soldat
Die Gesamtausgabe der Werke John le Carrés wird fortgesetzt mit einem ganz ungewöhnlichen Buch. Mit Ein guter Soldat lernen wir den Thrillerautor als Reporter kennen. Im Zentrum seines Interesses: Ein Spion.Verräter des Jahrhunderts« nannte die Presse Jean-Louis Jeanmaire, Brigadier der Schweizer Armee, der 1977 wegen Landesverrats zu 18 Jahren Haft verurteilt wurde. Fast fünfzig Jahre lang hatte er als Mustersoldat ...

Basisqualifikationen Metalltechnik
Das Buch Basisqualifikationen Metalltechnik wurde für die 2-jährige Ausbildung in metalltechnischen Berufen erstellt. Im dualen System eignet es sich für Maschinen- und Anlagenführer/innen und die Fachkraft für Metalltechnik. Auch in der Berufsfachschule ist es sehr gut einsetzbar und bietet im Bereich der verschiedensten Sondermaßnahmen zur beruflichen Qualifizierung eine gute Basis. Es enthält die erforderlichen Inhalte zu den Bereichen "Fertigungsprozesse, Montageprozesse, ...

48,50 CHF

Fips will keine Schildkröte mehr sein
Fips ärgert sich. Nicht, weil sie Fips heißt, obwohl sie ein Mädchen ist. Das kann jedem passieren. Sie ärgert sich, weil sie eine Schildkröte ist und immer nur herumliegt. Viel lieber möchte sie umherhüpfen wie ein kuscheliger Hase, schnell und flink sein wie ein Fuchs oder wie ein Vogel durch die Lüfte schweben. »Ich will nicht mehr ich sein«, sagt ...

24,90 CHF

Emily und der Engelsrufer
Emily und ihr Zwillingsbruder Felix sollen bald zusammen das Licht der Welt erblicken. Sie spüren die Liebe zueinander und die Liebe ihrer Eltern, auch wenn sie diese noch nie gesehen haben. Eines Tages bekommt Emily Besuch von einem Engelsrufer, der die Aufgabe hat, ganz besondere Schutzengel zu finden. Doch das ist gar nicht so leicht. Emily entscheidet sich, solch ein ...

24,90 CHF

Lehrbuch Gesundheit
Das Lehrbuch Gesundheit ist die Antwort auf die vielfältigen Anforderungen des beruflichen Gymnasiums. Es zeigt einerseits die gesellschaftliche und individuelle Dimension der gesunden Lebensführung sowie die der Prävention, Therapie und Pflege von Krankheit. Andererseits werden die anatomisch-physiologischen Vorgänge im gesunden Körper sowie die Vorgänge, die zu Beeinträchtigung und Krankheit führen, anschaulich und verständlich dargestellt. Alle Organsysteme werden behandelt. Gesellschaftliche und ...

50,90 CHF

Pepper im Schnee
Pepper erlebt den ersten Schnee. Sie findet Schnee toll. Wenn er nur nicht so kalt wäre. Und so kleben würde... Pepper sucht nach Lösungen! Die lustigen Bilder und die einfache Sprache lassen in „Pepper im Schnee“ viel Raum zum Ergänzen. Der Text ist so gehalten, so dass die Kinder animiert werden sollen, ihn selber zu lesen. Nach dem Erstlingswerk „Pepper ...

30,00 CHF

Sauerstoff für Kunst und Kultur
Der Aargau hat sich vor längerer Zeit das Etikett «Kulturkanton» angehängt. Der Begriff wurzelt im 19. Jahrhundert, hat aber viel mit dem vor 50 Jahren auf der Basis des neuen Kulturgesetzes gegründeten Aargauer Kuratorium zu tun, einer unabhängigen Stelle für die Förderung von Künstlerinnen und Künstlern. Der Aargau wird denn auch seit 50 Jahren für diese vorbildliche Institution geschätzt. Das ...

31,00 CHF

Sprechen wir über Europa
Seit Jahrhunderten befasst sich die Schweiz mit der Frage, ob sie sich aussenpolitisch öffnen soll und wie diese Öffnung auszusehen hat. Im 20. Jahrhundert beherrschte diese Debatte die schweizerische Aussenpolitik wie keine andere, da mit den beiden Weltkriegen, den verschiedenen Versuchen, die europäischen Nationen in ein gemeinschaftliches Gebilde zu führen, und schliesslich mit dereuropäischen Einigung auch die Existenz der Schweiz ...

36,00 CHF

Hungerland
Es ist kaum bekannt, dass es im Aargau kurz nach der Gründung des Bundesstaates zu einer Hungersnot kam. 1854/55 erwähnen die Behörden sogar mehrere Hungertote. Schauplatz ist das karge und abgelegene Ruedertal. In amtlichen Berichten ist von Vätern die Rede, die Kartoffeln stahlen, damit ihre Familien nicht verhungerten, und von Müttern, die ihre Kinder auf Betteltouren statt in die Schule ...

41,00 CHF

Welcome Home
Es begann mit einer Gartenstadt am südwestlichen Stadtrand Berns: In der Wohnungsnot nach dem Ersten Weltkrieg schuf die Eisenbahner-Baugenossenschaft Bern (EBG) eine visionäre Siedlung mit Reiheneinfamilienhäusern und grossen Obst- und Gemüsegärten, um «Angestellten der untern Dienstklassen Wohnungen zu niedrigen Mietzinsen zu verschaffen». In der Geschichte der Baugenossenschaft spiegelt sich bernische Stadtentwicklung: Ab 1968 baute die EBG zwei Hochhäuser im Westen ...

41,00 CHF

Von birn und mandelkern
Seit mehr als 20 Jahren wird auf Schloss Lenzburg mittelalterlich gekocht: früher noch auf kleinem Feuer in der mittelalterlichen Küche im Wohnmuseum, heute auf der grossen Feuerstelle im Schlosshof. Das Team des Museums Aargau kocht zusammen mit Freiwilligen und Besucherinnen und Besuchern nach Originalrezepten aus dem 13. bis 15. Jahrhundert. In diesem Kochbuch werden die Erfahrungen der letzten Jahre praxisbezogen ...

31,00 CHF

«Genügend goldene Freiheit gehabt»
Die Familie ist in modernen Gesellschaften der Ort, um Kinder zu erziehen. Staatliche Eingriffe in dieses Familiensystem bedürfen daher der ausführlichen Legitimation. Das schweizerische Zivilgesetzbuch von 1907 begründete das Einschreiten von Vormundschaftsbehörden mit der «dauernden Gefährdung» oder «Verwahrlosung» der Kinder und Jugendlichen. Auf der Basis dieser Rechtsbegriffe wurden Heimeinweisungen angeordnet. Deren Begründung und die Auswirkungen auf die Betroffenen stehen im ...

50,00 CHF

90plus
Immer mehr Menschen, vorwiegend Frauen, werden über neunzig. Viele von ihnen haben eine hohe Lebensqualität und grosse Lebenslust, wohnen noch in der eigenen Wohnung - die einen selbständig, die andern mit etwas Hilfe - oder geniessen es, in einer Residenz oder einem Alterszentrum nichts mehr tun zu müssen. Sie unternehmen noch kleinere oder grössere Reisen, sind aktiv und sozial gut ...

40,00 CHF

Der Staubwedel muss mit
Ein Altersheim, unzählige Einzelzimmer. Im Sessel vor dem Fenster träumt Herr Strub von seiner Zeit als Fremdenlegionär in Saida. Frau Zürcher legt sich nach dem Frühstück gleich wieder ins Bett, liest einen Kioskroman nach dem anderen und lebt von Liebe, Linzertörtchen und Lindenblütentee. Mit dem Leben längst abgeschlossen hat Frau Herger, zum Glück hat sie ihren Kummer. Womit sollte sie ...

36,00 CHF

Wenn die Nacht in Stücke fällt
In einem persönlichen Brief an den großen Maler Ferdinand Hodler erzählt Daniel de Roulet von der Faszination, die er für die Gemälde dieses Künstlers hat, insbesondere für die berühmten Bilder seiner sterbenden Geliebten Valentine. Hodler war bereits ein erfolgreicher Künstler, als er der Pariserin Valentine Godé-Darel begegnete. Sie stand ihm Modell, sie verliebten sich, bekamen ein Kind. Dann erkrankte Valentine ...

30,00 CHF