Public Relations der Verbände

In der öffentlichen Wahrnehmung gelten Verbände häufig als wenig transparente und rücksichtslose Lobbyisten. Doch können organisierte Interessen durchaus stabilisierend für ein politisches System wirken, indem verschiedenste gesellschaftliche Standpunkte vertreten und artikuliert werden. Diese Artikulationsfunktion kann in der Mediengesellschaft nur noch durch professionelle Public Relations erfüllt werden. Es bestehen vielfältige Beziehungen eines Verbandes zu seinen diversen Umwelten. Diese öffentlichen Beziehungen, auch Public Relations genannt, müssen aktiv gestaltet und gemanagt werden. Verbands-PR können dann viel mehr sein als reines Lobbying.
Dieses Buch liefert eine einführende Darstellung von Entwicklung und aktuellem Stand der Public Relations von Verbänden. Es handelt sich um eine grundlegende Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Rolle und Möglichkeiten der Verbands-PR. Theoretische Grundlagen und empirische Ergebnisse aus politik- und kommunikationswissenschaftlicher Sicht werden miteinander verknüpft.

25,90 CHF

Lieferbar


Artikelnummer 9783938342091
Produkttyp Buch
Preis 25,90 CHF
Verfügbarkeit Lieferbar
Weight 0,0
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Seitenangabe 116
Sprache ger
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Autor Brieske, Stefan
Erscheinungsjahr 2007
Verlag Verlag Dirk Koentopp
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.

Eine Produktbewertung schreiben