Mein Popo ist meine Sache ,

Drei Kinder, drei Alltagssituationen:Lotti ist fast drei und geht schon allein aufs Töpfchen - aber da brauchen nicht alle zuzusehen. Paul baut am Strand eine tolle Sandburg - aber als Einziger ohne Badehose kommt er sich komisch vor. Und Greta tut nichts lieber, als mit viel Schaum zu baden - die lustigen Fotos von der Schaumprinzessin haben allerdings im Internet nichts zu suchen.Jedes Kind entwickelt irgendwann ein Bedürfnis nach Privat- und Intimsphäre, wovon die Eltern unter Umständen überrascht werden. Beate Troyer zeigt - mithilfe der wunderbar passenden Illustrationen von Hubert Flattinger - behutsam auf, wie wichtig die Grenzen sind, die ein Kind selbst zieht, und dass es dabei von seinen Bezugspersonen Unterstützung braucht. Denn einer klaren, selbstbewussten Abgrenzung kommt unter Umständen auch eine wichtige präventive Funktion zu.

25,00 CHF

Lieferbar


Artikelnummer 9783990391648
Produkttyp Buch
Preis 25,00 CHF
Verfügbarkeit Lieferbar
Verlag Limbus Verlag
Erscheinungsjahr 2020
Weight 0,0
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Seitenangabe 32
Sprache ger
Einband Fester Einband
Autor Troyer, Beate / Flattinger, Hubert
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.

Eine Produktbewertung schreiben

  • Sabber Schlabber Kussi Bussi
    ,

    Grenzen setzen
    Wenn Emmas Verwandte zu Besuch kommen, wird das Mädchen stets mit Küsschen überschüttet. Und das mag sie gar nicht! Der Bart des Onkels kratzt auf ihrer Wange, die Grossmutter riecht seltsam und die dürre Tante fühlt sich komisch an. Ihre Nähe ist ihr höchst unangenehm. Doch dann tritt Titan in ihr Leben, ein grosser, unbekümmerter, schlabbernder Hund, der ...

    21,00 CHF

  • Bruno, das Umarmehörnchen
    ,

    «Heute will ich die Welt umarmen, so gut geht es mir!», ruft Bruno. Doch das ist gar nicht so einfach. Schnell merkt er, dass man beim Umarmen nicht alle Tiere gleich behandeln darf: Bei Maus und Zaunkönig sollte man gaaanz vorsichtig sein. Beim starken Bären muss man sich selber in Acht nehmen. Und den Igel, den umarmt man lieber nicht. ...

    31,00 CHF