Eure Heimat ist unser Albtraum

Wie fühlt es sich an, tagtäglich als "Bedrohung" wahrgenommen zu werden? Wie viel Vertrauen besteht nach dem NSU-Skandal noch in die Sicherheitsbehörden? Was bedeutet es, sich bei jeder Krise im Namen des gesamten Heimatlandes oder der Religionszugehörigkeit der Eltern rechtfertigen zu müssen? Und wie wirkt sich Rassismus auf die Sexualität aus?  Dieses Buch ist ein Manifest gegen Heimat - einem völkisch verklärten Konzept, gegen dessen Normalisierung sich 14 deutschsprachige Autor_innen wehren. Zum einjährigen Bestehen des sogenannten "Heimatministeriums" sammeln Fatma Aydemir und Hengameh Yaghoobifarah schonungslose Perspektiven auf eine rassistische und antisemitische Gesellschaft. In persönlichen Essays geben sie Einblick in ihren Alltag und halten Deutschland den Spiegel vor: einem Land, das sich als vorbildliche Demokratie begreift und gleichzeitig einen Teil seiner Mitglieder als »anders« markiert, kaum schützt oder wertschätzt.    Mit Beiträgen von Sasha Marianna Salzmann, Sharon Dodua Otoo, Max Czollek, Mithu Sanyal, Margarete Stokowski, Olga Grjasnowa, Reyhan Sahin, Deniz Utlu, Simone Dede Ayivi, Enrico Ippolito, Nadia Shehadeh, Vina Yun, Hengameh Yaghoobifarah und Fatma Aydemir.

19,90 CHF

Lieferbar


Artikelnummer 9783548062402
Produkttyp Buch
Preis 19,90 CHF
Verfügbarkeit Lieferbar
Einband SOCIAL SCIENCE / Discrimination & Race Relations, SOCIAL SCIENCE / General, SOCIAL SCIENCE / Emigration & Immigration, SOCIAL SCIENCE / Social Classes, SOCIAL SCIENCE / Minority Studies, SOCIAL SCIENCE / Sociology of Religion, POLITICAL SCIENCE / Political Ideologies / Democracy, Sozialwissenschaften, Soziologie, Özil-Affäre, Seehofer, Heimatministerium, Rassismus, Rassismusdebatte, Integration, Identität, Essay, Rücktritt Özil, Metwo, Alltagsrassismus, taz, Missy Magazin, NSU, Margarete Stokowski, Sasha Marianna Salzmann, Spiegel Online, Demokratiefeindlichkeit, Demokratie, Islam, Feminismus, Feminismus im Netz, Hate Speech, George Floyd, Black Lives Matter, blacklivesmatter, demo gegen rechts, Demonstration gegen Rassismus, Proteste Rassismus, Proteste George Floyd, Polizeigewalt, Soziale Diskriminierung und Gleichbehandlung, Flüchtlinge und politisches Asyl, Migration, Einwanderung und Auswanderung, Soziale Einstellungen, Soziale Schichten, Ethnische Gruppen und multikulturelle Studien, Soziale Gruppen: religiöse Gemeinschaften, Nationalismus, Politisches System: Demokratie, Deutschland, erste Hälfte 21. Jahrhundert (2000 bis 2050 n. Chr.), entdecken, Kartonierter Einband (Kt)
Meldetext Lieferbar in 24 Stunden
Autor Aydemir, Fatma / Yaghoobifarah, Hengameh
Verlag Econ-Ullstein-List
Weight 0,0
Erscheinungsjahr 20201102
Seitenangabe 208
Sprache ger
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.

Eine Produktbewertung schreiben