Das Entropieprinzip

Entropie ist die wichtigste und zugleich am schwierigsten verständliche Größe der Thermodynamik. Viele Menschen sind mit ihrer traditionellen Herleitung unzufrieden, weil sie sich entweder auf Begriffe wie "Temperatur" und "Wärme" stützt, die sich nur mittels der Entropie genau definieren lassen, oder weil sie Konzepte wie "molekulare Unordnung" enthält, die nicht in eine makroskopische Theorie passen. Die Physiker Elliott Lieb und Jakob Yngvason haben mittlerweile eine Formulierung der Thermodynamik entwickelt, die frei von den genannten Mängeln ist. Diese fußt auf dem Begriff der adiabatischen Erreichbarkeit, aus dessen Eigenschaften das Entropieprinzip als Hauptaussage der Thermodynamik abgeleitet wird. Das Entropieprinzip übernimmt die zentrale Rolle der Hauptsätze der Thermodynamik, die Temperatur verwandelt sich aus einem Grundbegriff in eine abgeleitete Größe, der Begriff der Wärme wird entbehrlich. Sieben anschauliche Beispiele zur Anwendung der Entropie, Schritt für Schritt vorgerechnet und ausführlich erläutert, runden die Darstellung ab.

e Darstellung ab.

54,90 CHF

Lieferbar


Artikelnummer 9783486760453
Produkttyp Buch
Preis 54,90 CHF
Verfügbarkeit Lieferbar
Erscheinungsjahr 2014
Weight 0,0
Seitenangabe 171
Sprache ger
Meldetext Libri-Titel folgt in ca. 2 Arbeitstagen
Verlag De Gruyter Oldenbourg
Einband Fester Einband
Autor Thess, André
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.

Eine Produktbewertung schreiben