Als ich die Pflaumen des Riesen klaute ,

Nicht weit von Ulfs Haus wohnt ein Riese namens Oskarsson - die unheimlichste Erscheinung der ganzen Gegend. Riesengroß, laut und lebensgefährlich. Ulfs Freund Bernt weiß eine Menge über Riesen - und die beiden gruseln sich gewaltig. Aber Oskarsson wird immer sanft, wenn Ulfs Mama Klavier spielt. Bloß als sie dazu zu traurig ist und Ulf außerdem durch einen dummen Fehler Bernts Freundschaft verliert, muss er sich zum Äußersten entschließen ... Erst klaut er die Pflaumen - und dann braucht er die Hilfe des Riesen. Am Ende erkennen Bernt und Ulf in Oskarsson einfach einen groß gewachsenen Mann. Wenn sie sich künftig gruseln wollen, müssen sie sich was anderes suchen. In unverwechselbarem Ton - mal schelmisch, mal zum Brüllen komisch, mal todernst, doch immer liebevoll - erzählt Ulf Stark von Freundschaft, Verrat und großen Abenteuern, die immer gleich hinter der nächsten Ecke lauern.

 

In unverwechselbarem Ton – mal schelmisch, mal zum Brüllen komisch, mal todernst, doch immer liebevoll – erzählt Ulf Stark von Freundschaft, Verrat und grossen Abenteuern, die immer gleich hinter der nächsten Ecke lauern. Wir haben ihm den «Goldenen Raben» verliehen, weil die poetische Sprache wunderschön und federleicht ist (auch zum Vorlesen ein Leckerbissen!).

24,90 CHF

Lieferbar


Artikelnummer 9783825152222
Produkttyp Buch
Preis 24,90 CHF
Verfügbarkeit Lieferbar
Einband Fester Einband
Autor Stark, Ulf / Kehn, Regina / Kehn, Regina / Kicherer, Birgitta
Verlag Urachhaus
Weight 0,0
Erscheinungsjahr 2020
Seitenangabe 96
Sprache ger
Anzahl der Bewertungen 0

Dieser Artikel hat noch keine Bewertungen.

Eine Produktbewertung schreiben