Allein auf dem Meer ,

Bill ist der Einzige, der den Untergang der Jacht vor der Küste Marokkos überlebt. Allein in einem kleinen Boot, rettet er Aya, ein Berbermädchen, die in denselben Sturm geraten ist. Viele Wochen treiben die beiden verloren auf dem Meer, der unerbittlichen Sonne ausgeliefert. Nur die Nächte, in denen Aya - wie Scheherazade - Geschichten aus 1001 Nacht erzählt, können ihnen noch Hoffnung geben. Irgendwann stranden sie auf einer kleinen Insel, wo eine ganz andere Gefahr lauert ... Ein gnadenlos spannender Roman, der tief eintaucht in die Schönheit und den Schrecken des Meeres.

21,90 CHF

Lieferbar


Artikelnummer 9783407756428
Produkttyp Buch
Preis 21,90 CHF
Verfügbarkeit Lieferbar
Einband Beltz & Gelberg, 1 = Populärer Bereich, Abenteuer, Freunde, Freundschaft, herr der fliegen, Kinderbuch, Kinderbuch ab 11, Lebensgefahr, Märchen aus 1001 Nacht, Naturgewalten, Rettung, Robinsonade, Spannung, Survival, Überleben, Überlebensgeschichte, verschollen, Ozean, Rettung, Spannung, verschollen, Fester Einband
Autor Vick, Chris / Freund, Wieland / Wandel, Andrea
Verlag Beltz und Gelberg
Weight 0,0
Erscheinungsjahr 2022
Seitenangabe 272
Sprache ger
Anzahl der Bewertungen 1

Allein auf dem Meer

In dem Buch geht es um einen Jungen Namens Bill und ein Mädchen das Aya heisst. Sie sind beide etwa 15 Jahre alt. Bill kommt aus England, Aya aus Marokko. Das Buch spielt in der heutigen Zeit. Bill war mit seinen Freunden auf einem Schiff unterwegs, als plötzlich ein grosser Sturm aufzieht. Seine Freunde können sich noch auf ein Rettungsfloss retten, doch er schafft es nicht mehr und bleibt auf dem sinkenden Schiff mitten im Sturm zurück. Er rettet sich dann auf das Beiboot, doch er kann nur wenige Vorräte und Wasser mitnehmen. Drei lange Tage treibt er dann ganz allein mitten auf dem Meer, bis er auf ein Mädchen trifft das schon halb verdurstet auf einer Tonne durchs Meer getrieben ist. Er rettet Sie und teilt mit Ihr die wenigen Vorräte und das Wasser das er noch hat. In der langen Zeit in der sie auf Rettung oder Land warten, erzählen sie einander aus ihrem vorherigen Leben, erzählen sich Geschichten und versuchen einander zu verstehen. Die beiden kommen aus zwei komplett verschiedenen Kulturen und gemeinsam versuchen sie irgendwie zu überleben. Über ihnen die erbarmungslose Sonne die auf sie niederbrennt, unter ihnen das unheimliche Meer und eine unendliche Weite. Eine sehr spannende Geschichte übers überleben und auch über den Sinn des Lebens, die ich sehr gerne weiterempfehle. (Ich empfehle das Buch etwa so ab 12/13 Jahren. Ich finde auch dass das es ein spezielles Buch ist das sich von den andern Büchern unterscheidet die man sonst so liest, denn es ist einfach anders, es geht nicht um die gleichen Dinge, es ist anders geschrieben, es hat ein anderes Ende. Aber ich finde es ist ein gutes Erlebnis mal was anderes zu lesen.) Ina, 13 Jahre

Von Chinderbuechlade am 9. November 2022 17:50 bewertet | Permalink

Die Bewertung hat keine Stimmen.

Eine Produktbewertung schreiben