19 Ergebnisse.

Probleme deutscher Geschichte 1495-1806 / Reichsreform und Reformation 1495-1555
Der erste Teil des Bandes behandelt den Wandel im wissenschaftlichen Umgang mit der gesamten deutschen Frühneuzeit bis 1806 und ihre Hauptprobleme aus zeitlicher, räumlicher und sachlicher Perspektive. Der zweite Teil bietet eine neue Darstellung der ersten Hälfte des 16.Jahrhunderts, die Wirtschaft und Gesellschaft, Politik und Religion zu einem Gesamtbild integriert.

Von Mächten und Menschen
Wolfgang Reinhard schlägt erzählerische Bögen vom Alten Ägypten unter Kleopatra bis zu den Legenden um Karl den Großen, von Martin Luthers Thesenanschlag, der nie stattgefunden hat, bis zu Bismarck und dem Bau Neuschwansteins, von der kolonisatorischen Unterwerfung der Welt durch Europa bis zum heutigen Nahostkonflikt. Immer behält er seine Sympathie für die Menschen, die den großen historischen Entscheidungen ausgesetzt sind. ...

19,90 CHF

Kleine Geschichte des Kolonialismus
Auch wenn es heutzutage nur noch wenige Kolonien gibt, so ist doch das Erbe des Kolonialismus allgegenwärtig, am deutlichsten wohl durch die weite Verbreitung der europäischen Sprachen und des Christentums. Aber auch an eines der schrecklichsten Kapitel des Kolonialismus, die durch ihn wieder aufgeblühte Sklaverei, wird man bei der Betrachtung der Bevölkerung vieler Staaten des amerikanischen Kontinents erinnert. Einerseits hat ...

37,90 CHF

Verstaatlichung der Welt?
Im Mittelpunkt des Bandes steht die Frage: Ist es Europa gelungen, seine spezifische politische Kultur - den nationalen Machtstaat - flächendeckend in den Rest der Welt zu exportieren? Die einzelnen Beiträge über die USA und Lateinamerika, Süd- und Ostasien, die islamische Welt und Afrika südlich der Sahara können durchaus Erfolgsgeschichten vorstellen. Weitaus häufiger ist es jedoch inzwischen zu einer Krise ...

142,00 CHF

Staatsmacht und Staatskredit
Die Macht des modernen europäischen Staates beruht weitgehend auf der Fähigkeit, sich durch Kreditaufnahme zu finanzieren. Die großen Reiche anderer Erdteile kannten nichts dergleichen. Sie konnten Kriege aus ihren Einnahmen bezahlen, weil sie reicher waren als Europas Länder und unbeschränkten Zugriff auf die Ressourcen ihrer Untertanen hatten, die in Europa von dessen besonderer Rechtskultur geschützt waren. Seit dem Mittelalter wussten ...

35,90 CHF

Geschichte als Anthropologie
Der Band versammelt 14 Texte des emeritierten Freiburger Ordinarius für Neuere Geschichte Wolfgang Reinhard zur Historischen Anthropologie. Der älteste Text erschien erstmals 1995, der jüngste 2014. Drei Texte sind bislang unveröffentlicht. Das Schriftenverzeichnis kann als historisch-anthropologische Biobibliographie gelesen werden. Die Texte zeigen den Verfasser als Kulturanthropologen und Mikrohistoriker, der Geschichte als Anthropologie versteht und dabei kaum ein historisches Feld unberührt ...

54,90 CHF

Geschichte des modernen Staates
Ebenso dicht wie prägnant schildert dieser Band die Geschichte des modernen Staates von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. Der Prozeß des Wachstums der Staatsgewalt, die Unterwerfung politischer Konkurrenten wie des Adels oder der Kirchen, die Durchsetzung des Gewaltmonopols und die Steigerung der Staatsgewalt bis hin zum totalen Staat kommen ebenso zur Sprache wie die Diagnose eines allgemeinen Staatszerfalls seit der ...

14,90 CHF

Die Unterwerfung der Welt
Sie kamen, sahen und eroberten - 600 Jahre lang haben Europäer die Welt erkundet, unterworfen und ausgebeutet. Doch zugleich haben sie zahllose Impulse für die Entstehung unserer heutigen Welt gegeben und empfangen. Denn die europäische Expansion war keine Einbahnstraße, sondern ein jahrhundertelanger Prozess der Interaktionen. In Wolfgang Reinhards monumentalem Werk hat die Vorgeschichte der Globalisierung zu einer einzigartigen Gesamtdarstellung gefunden. ...

80,00 CHF

Krumme Touren
Wir leben in einer Lügengesellschaft. Weil die Welt immer undurchschaubarer wird und der Gesellschaft gemeinsame Werte abhanden gekommen sind, gibt es auch keine verbindlichen Kommunikationsstandards mehr. Wir wissen nicht mehr, was Wahrheit sein soll. Aber nicht alles ist Lüge, was sich in zwischenmenschlicher Kommunikation mehrdeutig oder zweifelhaft ausnimmt. Dem anthropologischen Blick erweist sich Lüge vielmehr nur als ein nach wie ...

68,00 CHF

Globalisierung des Christentums?
Vor allem die Geschichte des heutigen außereuropäischen Christentums erschöpft sich längst nicht mehr in Missionsgeschichte, sondern befasst sich mehr und mehr mit seiner Verbreitung durch immer neue Kulturen. Damit ist im globalen Christentum schon lange Wirklichkeit, was bei der ökonomischen Globalisierung erst vor einigen Jahren entdeckt wurde: die sogenannte Glokalisierung - das Allgemeine kommt nur als Besonderes vor. Das Ergebnis ...

19,90 CHF

Lebensformen Europas
Wolfgang Reinhard entwirft hier erstmals ein Gesamtbild der Lebensformen des europäischen Menschen vom ausgehenden Mittelalter bis zur Gegenwart. Er bietet ein einzigartiges historisches Panorama europäischen Lebens, das stupende Gelehrsamkeit mit souveräner Darstellungskunst verbindet.

37,90 CHF

Sakrale Texte
Rund tausend Jahre mussten die Europäer die heiligen Texte der Bibel, sowie die quasi-sakrale Literatur der klassischen Antike aus fremden Sprachen übersetzen und durch Interpretation in ihre Kultur einfügen. Das hat ihr mentales Verhalten auf Dauer geprägt. Doch wie steht es mit der Kunst des Verstehens in anderen Schriftkulturen, die ebenfalls heilige oder zumindest normative Texte aufzuweisen haben? Führende Fachleute ...

27,90 CHF

Geschichte der Staatsgewalt
Erstmals werden in diesem Buch die politischen Strukturen der europäischen Länder als Varianten eines gemeinsamen Grundmusters dargestellt. Der Prozeß des Wachstums der Staatsgewalt wird dabei vom Mittelalter bis heute, von der Monarchie bis zum totalen Staat und dem Zerfall in der Gegenwart verfolgt. Obwohl die Europäer die Erfinder des modernen Staates waren, gab es bisher keine gründliche Untersuchung von dessen ...

43,50 CHF

Briefwechsel zwischen Goethe und Reinhard in den Jahren 1807 bis 1832
This is a reproduction of a book published before 1923. This book may have occasional imperfections such as missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. that were either part of the original artifact, or were introduced by the scanning process. We believe this work is culturally important, and despite the imperfections, have elected to bring it back into ...

44,50 CHF

Geschichte der europäischen Expansion. Bd. 1: Die Alte Welt bis 1818
Dieses Buch erhalten Sie als BonD-Ausgabe der Originalausgabe 1983. Dabei handelt es sich um einen Nachdruck des vergriffenen Originaltitels - hergestellt auf Bestellung, mit einem hochwertigen Digitaldruckverfahren. Der Band ist noch immer die einzige wissenschaftliche Gesamtdarstellung europäischer Expansion: Von der Zeit Marco Polos und des portugiesischen Mittelalters bis zum beginnenden 19. Jahrhundert spannt sich der Bogen des Bandes. Damit bietet ...

95,00 CHF

Eisbär, Pinguin & Co
Welch eine Wonne ist es, wenn man kleine und große Eisbären oder die wunderbaren Pinguine und Robben beobachten kann! Dem Zauber dieser Tiere sind nicht nur im Moment viele erlegen. Woher sie stammen, wie sie leben und was das Charakteristische ihres Lebensraumes ist, erklärt Wolfgang Held in seinen Tierschilderungen mit dem Blick auf 'das besondere Etwas'. Und da das kreative ...

9,50 CHF

Geschichte der europäischen Expansion. Bd. 3: Die Alte Welt seit 1818
Der 3. Band dieser Gesamtdarstellung zeigt, daß dieses oft als freihändlerisch-kolonialfeindlich angesehene 19. Jahrhundet eine gewaltige Expansion des Westens in den Osten gesehen hat. Das Zeitalter des Hochimperialismus um die Wende zum 20. Jahrhundert bringt demgegenüber begrenztere territoriale Veränderungen, beschleunigt aber das Tempo des historischen Prozesses. Der Niedergang des Osmanenreiches und der Erste Weltkrieg lassen jetzt auch Vorderasien in den ...

32,90 CHF